KLEINOD FAVORITE

EINBLICK IN DIE FAVORITE

Referentin: Lydia Erforth oder Yolanda Haist

Erlesene Porzellane und Fayencen, seidene Wandbespannungen, wertvolle Einlegearbeiten und seltene Scagliola-Böden:

Das Porzellanschloss ist voller kostbarer Details – und viele davon sind von exotischer Einzigartigkeit. Diese Führung lässt Zeit für Fragen, Zeit zum Hinsehen, Zeit zum Genießen des alles umfassenden Kunstwerks Favorite.

 

Termine

auf Anfrage

Dauer

2 Stunden

rastattThemenGruppe

Gruppenpreis

216,00 € bis 20 Personen
jede weitere 10,80 €

... >>

BAUMSTARK

EINE FÜHRUNG DURCH DEN PARK

Referent: Lydia Erforth und Schlossteam

Uralt können sie werden, haben teils ganze Epochen überdauert, die Bäume im Schlosspark Favorite.

Holz war über Jahrtausende die Grundlage für alles: für das Heizen und Kochen, für Handwerk, Landwirtschaft und Technik. Kein Wunder, dass die Menschen sich den Bäumen von jeher eng verbunden fühlen – von solchen Traditionen hört man bei dieser Führung. Anschließend können sich alle eine eigene Astscheibe dekorieren und mitnehmen.

 

BUCHBAR

auch für Schulklassen und Kindergeburtstag

Termine

RastattEinzel

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €

... >>

THEMENREIHE: HOFSTAAT IM GRÜNEN – BAROCKES LEBEN IM LUSTSCHLOSS FAVORITE

HANDWERKLICHE SPEZIALITÄTEN DER FAVORITE

Typisch Barock – das sind der Reichtum und die Vielfalt im Detail. Ganz besonders erlebt man das in den Prachtgemächern von Schloss Favorite, in denen sich – eine außergewöhnliche Rarität – dieser Reichtum erhalten hat: kostbare Arbeiten aus Glas und Lack, Stein- intarsien aus Florenz und feine Stickereien.

Manches Handwerk kennt man heute nur noch in Redewendungen, deren Ursprung oft vergessen ist. Und manches kunstvolle Stük soll vor allem eines zeigen: die Mahnung an die Vergänglichkeit alles Irdischen. Vier Führungen widmen sich dieser schillernden Epoche und ihrem Geist.

 

VOM GLANZ UND VERGÄNGLICHKEIT

Referentin: Anna-Luise Mussanda

TERMIN

Samstag, 30. April 2017  14.30 Uhr

Sonntag, 23. Juli 2017  14.30 Uhr

 

Kunstvolle Schätze: GLAS, LACK UND STICKEREIEN IM SCHLOSS

Referentin: Elisabeth Vehring-Rößler

TERMIN

Sonntag, 21. Mai 2017  14.30 Uhr

 

STEINREICH: FLORENTINISCHES KUNSTHANDWERK IN DER FAVORITE

Referentin: Sybille Haferkorn

TERMIN

Sonntag, 06. August 2017  14.30 Uhr

 

VIELLEICHT GEHT IHNEN EIN LICHT AUF: REDENSTARTEN UND SPRICHWÖRTER IM SCHLOSS

Referentin: Sybille Haferkorn

TERMIN

Sonntag, 29. Oktober 2017  14:30 Uhr

 

RastattEinzel

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €

... >>

„MEIN REICHTUM IST MIR NUR GELIEHEN…“

SIBYLLA AUGUSTA ZWISCHEN FREUDE, PFLICHT UND LEID

Referentin: Anna-Luise Mussanda

Markgräfin Sibylla Augusta war eine fromme Frau. Schon als junge Ehefrau bat sie auf Wallfahrten um gesunde Rückkehr ihres Mannes von seinen Feldzügen. Ihre karitativen Aktivitäten sorgten für Gesprächsstoff. In Rastatt erbaute sie die Einsiedelner Kapelle, in Favorite die Magdalenenkapelle. Die seltene Gelegenheit, die Magdalenkapelle zu besuchen, ermöglicht einen ungewöhnlichen Blick auf das Wirken der Markgräfin.

 

Termine

RastattEinzel

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €

rastattThemenGruppe

Gruppenpreis

216,00 € bis 20 Personen
jede weitere 10,80 €

... >>

ZERBRECHLICHE KOSTBARKEITEN

SIBYLLA AUGUSTAS PORZELLANE

Referentin: Elisabeth Vehring-Rößler

In Schloss Favorite befindet sich eine der bedeutendsten Porzellansammlungen des 18. Jahrhunderts. Markgräfin Sibylla Augusta war schon in der Frühzeit des europäischen Porzellans eine leidenschaftliche Sammlerin und Kennerin. Sie war für die einzigartige Kollektion mit absoluten Raritäten verantwortlich. Und glücklicherweise haben sich die meisten der fragilen Stücke bis heute erhalten.

 

Termine

RastattEinzel

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €

rastattThemenGruppe

Gruppenpreis

216,00 € bis 20 Personen
jede weitere 10,80 €

... >>

VON UNTEN NACH OBEN

BLICK HINTER DIE KULISSEN DER FAVORITE

Referent: Paul Ludwig Schnorr oder Judith Stolz

1707 machte Markgräfin Sibylla Augusta den jungen Architekten Michael Ludwig Rohrer aus Böhmen zum Hofbaumeister. Seine erste Aufgabe: die „Favorita“. Bei diesem Rundgang entdeckt man die Merkmale barocker Schlossarchitektur und betritt Räume, die sonst nicht zugänglich sind. Ungewöhnliche Baumaterialien und alte Handwerkstechniken stehen im Blickpunkt – vom Keller bis zum Dach.

 

Termine

RastattEinzel

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €

rastattThemenGruppe

Gruppenpreis

216,00 € bis 20 Personen
jede weitere 10,80 €

... >>

WENN JEMAND EINE REISE TUT

BERÜHMTE BESUCHER IN SCHLOSS FAVORITE

Referentin: Sybille Haferkorn

„Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen“:

Im 18. Jahrhundert wurde Reisen zur Mode und die Favorite galt als Sehenswürdigkeit. Mal kritisch, mal begeistert schilderten Zeitgenossen das Lustschloss.

Nicht jedes Urteil war so vernichtend wie das des berühmten Spötters Mark Twain. Aus der Sicht der unterschiedlichen Gäste entsteht ein Bild der Favorite – oft ist der Blick überraschend.

 

Termine

Dauer

2 Stunden

RastattEinzel

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €

rastattThemenGruppe

Gruppenpreis

216,00 € bis 20 Personen
jede weitere 10,80 €

... >>

ALS DIE GÄRTEN EXOTISCH WURDEN

NEUE PFLANZEN FÜR DEN FÜRSTENHOF

Referentin: Lydia Erforth oder Katja Herrmann

Im Barock war die vornehme Gesellschaft neugierig auf alles Exotische und Fremde.

Pflanzen aus fernen Landen waren begehrt und schmückten die Gärten – zuerst die der Schlösser, aber bald auch bürgerliche! Tulpen und Jasmin kamen aus den Gärten des Orients bis nach Baden.

Der Rundgang durch den Garten des Lustschlosses spürt dieser barocken Begeisterung auch in der Sala Terrena und in der Schauküche nach.

 

Termine

Dauer

2 Stunden

RastattEinzel

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €

rastattThemenGruppe

Gruppenpreis

216,00 € bis 20 Personen
jede weitere 10,80 €

... >>

FÜRSTLICHES GARTENVERGNÜGEN

DER SCHLOSSGARTEN IN FAVORITE

Referent: Dr. Birgit Maul oder Schlossteam

Vielfältige Reize birgt der Schlossgarten mit seiner 300-jahrigen Geschichte. Typisch barock ist die Orangerie, in der man exotische Pflanzen kultivierte.

Im 19. Jahrhundert sollte die Natur wild und romantisch wirken – der Landschaftsgarten entstand. Dieser Rundgang zeigt die Unterschiede zwischen den Epochen. Und da heute über die Hälfte des fast 30 ha großen Geländes Wald ist, lassen sich zudem ein paar forstbotanische Raritäten aufspüren.

 

Termine

Dauer

2 Stunden

RastattEinzel

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €

rastattThemenGruppe

Gruppenpreis

216,00 € bis 20 Personen
jede weitere 10,80 €

... >>

KENNST DU DAS LAND WO DIE ZITRONEN BLÜHEN?

EINE BAROCKE LUSTREISE DER SINNE

Referentin: Lydia Erforth

Die Orangerien waren Mode – und sie waren höchst praktisch. Markgräfing Sibilla Augusta konnte die Bauten im Garten als Speisesaal nutzen, zum Lustwandeln und für Feste.

Ob edles Parfüm oder Heilmittel: Zitruspflanzen in den Orangerien waren „en vogue“.

Die Zitrusfrüchte verarbeitete die Hofküche zu Konfekt und Zuckerwerk und kredenzte sie auf feiner Fayence. Der Rundgang widmet sich der wechselvollen Geschichte der Orangerien und ihren Pflanzen.

Termine

Dauer

2 Stunden

RastattEinzel

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €

... >>