DES FÜRSTEN NEUE KLEIDER – NUN AUCH FÜR’S VOLK

EIN MODISCHER STREIFZUG

Referent: Melanie Kastner oder Susanne Späinghaus-Monschau

In früheren Jahrhunderten waren Kleider, mehr als heute, ein Spiegelbild des Standes, dem man angehörte. Immer schon wurde damit gezeigt, wer man war – sogar, welche politische Meinung man hatte.

Was „à la mode“ war und wie sehr die Kleidung Anforderungen an die Trägerin und den Träger stellte, wird anhand von Beispielen gezeigt. Manche der Kostüme des 18. Jahrhunderts dürfen sogar anprobiert werden.

 

 

Termine

Preis

SWThemenEinzel

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €
inkl. Tageskarte für Garten

Gruppenpreis

SWThemenGruppe

216,00 € bis 20 Personen
jede weitere 10,80 €
inkl. Tageskarte für den Garten

Zurück