FRÜHLINGSFEST IM HEIDELBERGER SCHLOSS

Schloss Heidelberg startet in die neue Saison und alle sind eingeladen!

Am 2. April lässt das Gaukler-Duo Forzarello im mittelalterlichen Gewand Keulen und brennende Fackeln durch die Luft fliegen.

Für den musikalischen Schwung sorgt die Band VollBRASS, die alles spielt, was ihr auf die Notenständer flattert – ob Rock, Pop, Marsch oder Polka, konzertant oder festlich.

Auch Martin Luther ist am 2. April in Heidelberg zu Gast und macht amüsante Bemerkungen zu den Schönheiten der „königlichen Burg“. Und im Königssaal können Groß und Klein höfische Tänze erlernen.

 

Kurzweilige Sonderführungen

Spannende Einblicke in das Sonderführungsprogramm bekommen die Gäste bei drei ausgewählten Führungen: Dabei berichtet Lady Harrington über ihren Zögling Elisabeth Stuart, erzählt vom Leben und von der Liebe, aber auch von Intrigen. Das Waschweib „Lissl“ plaudert allerlei Geschichten aus dem Heidelberger Schloss-Nähkästchen aus. Und der Schlossgarten lockt mit einer Sonderführung, bei der unter anderem gezeigt wird, wozu Wasser einst diente – vom Waschen bis zur Wasserorgel.

 

Basteln und Führung für Kinder

Speziell für die jungen Gäste gibt es das Kreativzelt im Schlossgarten. Hier können Kinder unter Anleitung der Kulturlotsen Bern österliche Basteleien nach altem Brauchtum herstellen. Im Ottheinrichsbau erleben Kinder unter dem Motto „Ritter werden ist nicht schwer“ ein höfisches Fest mit ungeahnten Folgen. Gefeiert wird eine Hochzeit am Hof von Kurfürst Friedrich IV. im Jahr 1600, bei der die Kinder mitfeiern dürfen. Außerdem können sich Mutige zum Ritter schlagen lassen.

 

 

Termine

Sonntag, 02. April 12:00 Uhr

Preis

Der Schlosshofeintritt, die Teilnahme am Programm des Frühlingserwachen und die Fahrt mit der Bergbahn zum Schloss sind von 12.00 – 18.00 Uhr kostenfrei.

Hinweis

Die Teilnahme an den regulären Schlossführungen in deutscher und englischer Sprache sind kostenpflichtig.
Erwachsene 5,00 €
Ermäßigte 2,50 €

Zurück