FISCHEREI IM ZISTERZIENSERKLOSTER

KLÖSTERLICHES NAHRUNGSMITTEL UND HANDELSGUT

Referent: Reinhard Abel, Angelika Braun oder Barbara Gittinger

Ohne Fischzucht kein Kloster: Wegen der strengen Fastenregeln waren Fische ein Hauptnahrungsmittel der Mönche und wichtiges Handelsgut zugleich. Beim Rundgang durch den Bereich der Mönche im Kloster hört man von der Fischwirtschaft der klösterlichen Zeit, von heutiger Fischzucht und lernt wichtige Fischarten der Klosterküche kennen – am lebenden Exempel. Zum Abschluss der Führung gibt es eine frisch gegrillte oder geräucherte Forelle!

Termine

Preis

21,00 € pro Person (inkl. Kostprobe)

... >>

BEI KERZENSCHEIN UND GLÜHWEIN

NÄCHTLICHER RUNDGANG DURCH DAS KLOSTER

Referentin: Angelika Braun, Uta Eich oder Barbara Gittinger

Kein Licht! Das Abenddunkel im mittelalterlichen Kloster erleben – Kerzen beleuchten stimmungsvoll Klosterkirche und Klausur, die Räume, in denen einst die Mönche lebten. Bei Geschichten und Erzählungen beginnt unmerklich die Reise ins Mittelalter. Und keine Heizung! Das ist heute kaum vorstellbar. Umso mehr freuen sich alle auf den heißen Glühwein (oder alkoholfreien Punsch) – im Warmen. Dieser nächtliche Rundgang ist ein besonderes Erlebnis auch für Familien.

Termine

Preis

Erwachsene 18,00 €, Ermäßigte 9,00 € (keine Gruppenermäßigung)

Hinweis

warme Kleidung und Trittsicherheit erforderlich

... >>

ZU TISCH BEI DEN MÖNCHEN IN KLOSTER MAULBRONN

ESSEN UND TRINKEN IM MITTELALTER

Referentin: Barbara Thieme

Die Zisterzienser bemühten sich um strenge Speiseregeln und Fastenzeiten. Wie aber sah der mönchische Speisezettel aus? Im Brunnenhaus, in den Refektorien – den Speisesälen – oder vor der Klostermühle wird spürbar, wie man sich die Mahlzeiten im Kloster vorstellen muss. Und wenn dann noch Kostproben mittelalterlicher Speisen und sogar eines gewürzten Weines dazukommen, weiß man, wie das Klosterleben schmeckte.

Termine

Preis

21,00 € pro Person (inkl. kulinarischer Kostprobe)

TEILNEHMER

max. 25 Personen

Hinweis

warme Kleidung und Trittsicherheit erforderlich

... >>

IN VINO VERITAS – DER MAULBRONNER KLOSTERWEINBERG

EINE WEINBERGFÜHRUNG MIT WEINPROBE

Referent: Johannes Häge vom Weingut Häge

Beeindruckend sind die mächtigen Sandsteinmauern des Maulbronner Klosterweinbergs. Die Agrarwirtschaft war eine der größten Leistungen der Zisterzienser. Sie brachten die Landschaft rund um das Kloster zum Blühen. Wie sich diese zisterziensische Geschichte auswirkt und wie heute Wein angebaut wird, erlebt man bei der fachmännischen Führung im Gelände. Mit einer kleinen Weinprobe kann am Ende verkostet werden, was heute auf dem „Closterweinberg“ wächst.

Termine

Preis

18,00 € pro Person (inkl. Weinprobe) (keine Gruppenermäßigung)

Teilnehmer

max. 25 Personen

Dauer

ca. 2 bis 3 Stunden

Hinweis

leichte bis mittelschwere Wanderung (5 km, auf Wunsch der Teilnehmer auch große Runde mit 8 km möglich)

... >>